Projektwoche an der Theodor-Heuss-Schule

Im Rahmen der Projektwoche vom 25.01. bis 29.01.2016 an der THS in Offenbach hatten wir die Gelegenheit, unser Projekt den Schülerinnen und Schülern anzubieten. Insgesamt nahmen 12 interessierte Jugendliche daran teil und konnten von Montag bis Donnerstag einen Einblick in die Inhalte von HeRoes bekommen. Am Freitag wurden die Ergebnisse in der Schulaula präsentiert.

Das Projekt wurde in Form von mehreren aufeinanderfolgenden Workshops angeboten, sodass an den aufeinanderfolgenden Tagen über verschiedene Themen intensiver diskutiert werden konnte.

 

Die Themenauswahl mit Ehre, Jungfräulichkeit, Zwang/Unterdrückung, Diskriminierung, Rassismus und Geschlechterrollen bot den Jugendlichen sicherlich einen guten Einblick in das Projekt und die Ziele. Am Tag der Präsentation konnte mit einem Rollenspiel und den Statements einiger Teilnehmer das Projekt einem großen Schülerplenum vorgestellt werden, sodass man selbstbewusst behaupten kann, dass zumindest an der THS das Projekt „HeRoes“ jedem irgendwie ein Begriff sein müsste.

 

Beim gemeinsamen Frühstück wurde bereits eifrig diskutiert

 

Der Film „Monsieur Claude und seine Töchter“ ist bei uns mittlerweile ein willkommenes Medium, um über das Thema Rassismus zu sprechen

 

Eindrücke, prägnante Sätze und Schlagworte aus dem Film „Monsieur Claude und seine Töchter“ wurden gesammelt

 

Der „Supermensch“ mit allen Privilegien, die ein Mensch haben kann, um nicht diskriminiert zu werden??

 

Auch bei der Projektpräsentation an der Schule hatten wir viel Spaß

 

Emal, der bereits an den Jugentreffen donnerstags teilnimmt, führte mit Gruppenleiter Zafer ein Rollenspiel vor

 

Einige Themen haben wirklich zum Nachdenken und Hinterfragen angeregt